Aktuelles


 
Bild zur Meldung / Bild: C. Gerecke
Studentisches Wohnen

Gesicht für #KopfBrauchtDach - CBS

#Cologne Business School

Die Präsidentin der Cologne Business School, Prof. Dr. habil. Elisabeth Fröhlich, unterstützt die Aktion Kopf braucht Dach. Das Werk bedankt sich herzlich!

 

 

 


Bild zur Meldung
Organisation

Alle Mensen & Infopoint geschlossen

Fr 28.09. I Alle Mensen, Bistros und Kaffeebars sowie der Infopoint im Servicehaus sind am Freitag, den 28.09., ganztägig aufgrund der Personalversammlung des Kölner Studierendenwerks geschlossen. Ab Montag kannst du wieder wie gewohnt bei uns essen, trinken und dich zu allen Themen rund um dein Studium informieren. Danke für dein Verständis!

 

 


Bild zur Meldung / © D. Preick
Studentisches Wohnen

Aktion #KopfBrauchtDach

Mi 19.09. l Der Aktionstag Kopf braucht Dach war ein voller Erfolg! Das Werk hat drei Aktionen für Studierende veranstaltet: Das Highlight war definitiv der Flashmob am Mittwoch, 19.09.2018 um 13:00 Uhr vor der Mensa Zülpicher Straße. Zahlreiche Studierende haben sich in Umzugskartons gesetzt und somit auf die Wohnungsnot aufmerksam gemacht. Neben dem Flashmob hat das Werk auch eine Fotobox für die Studierenden an drei verschiedenen Mensen bereitgestellt. Die Studierenden erhielten einen Ausdruck mit dem Slogan „Kopf braucht Dach“ und machen sich somit für die Aktion stark.

 


Bild zur Meldung / C. Gerecke
Studentisches Wohnen

Gesicht für #KopfBrauchtDach - KHM

#Kunsthochschule für Medien

Kanzlerin Dr. Sabine Schulz unterstützt die Aktion „Kopf braucht Dach“. Das Werk bedankt sich herzlich!

 

 

 


Bild zur Meldung / © D. Preick
Studentisches Wohnen

Gesicht für #KopfBrauchtDach - UNI

#Universität zu Köln


(v.l.n.r.) Kanzler Dr. Michael Stückrath, AStA-Vorsitzender Theodor Jost und Ina Gabriel (Ständige Vertreterin des Kanzlers) unterstützen die Aktion „Kopf braucht Dach“. Das Werk bedankt sich herzlich!

 


Bild zur Meldung / © D. Preick
Studentisches Wohnen

Gesicht für #KopfBrauchtDach - TH

#Technische Hochschule


Präsident Prof. Dr. Stefan Herzig unterstützt die Aktion „Kopf braucht Dach“. Das Werk bedankt sich herzlich!

 

 


Bild zur Meldung / Bild: Dustin Preick
Studentisches Wohnen

Gesicht für #KopfBrauchtDach - KASALLA

#Kasalla Bassist Sebi Wagner

unterstützt die Aktion „Kopf braucht Dach“ für mehr studentischen Wohnraum in der Stadt met K. Unterschreib jetzt die Petition auf www.mein-studentenwohnheim.de und sende eine klare Botschaft an die Politik.

 

 


Bild zur Meldung
Studentisches Wohnen

Gesicht für #KopfBrauchtDach - KatHo

#Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen


Kanzler Bernward Robrecht (li. im Bild) und Rektor Prof. Dr. Hans Hobelsberger (re. im Bild) unterstützen die Aktion „Kopf braucht Dach“.

 

 


Bild zur Meldung / Foto: C. Gerecke
Studentisches Wohnen

Gesicht für #KopfBrauchtDach - WERK

#Kölner Studierendenwerk AöR.

Geschäftsführer Jörg J. Schmitz unterstützt die Aktion "Kopf braucht Dach"

 

 

 

 


Bild zur Meldung / © D. Preick; C. Gerecke
Studentisches Wohnen

Gesicht für #KopfBrauchtDach - SpoHo

#Deutsche Sporthochschule Köln


(v.l.n.r.) Rektor Univ.-Prof. Dr. Heiko Strüder, AStA-Referentin für Soziales und Sozialpolitik Sophia Wirtz, AStA-Referent für Hochschulpolitik und Lehre Fynn Janne Nickels und Prorektor für Studium & Lehre Univ.-Prof. Dr. Jens Kleinert unterstützen die Aktion „Kopf braucht Dach“. Das Werk bedankt sich herzlich!

 


Bild zur Meldung
Studieren in Köln

Der neue Allrounder vom Werk ist da

Das neue Studieren in Köln is da! In der aktuellen Ausgabe findest du Informationen zu allen Angeboten des Werks sowie Adressen und hilfreiche Tipps zu deinem Studium in Köln. Du kannst den Flyer downloaden oder schon bald in allen Mensen des Werks mitnehmen.  #youstudywecare #allesganzeinfach

 

 

 


Bild zur Meldung
Studienfinanzierung

#howtoBAföG - Wie finanziere ich ein Auslandsstudium?

BAföG gilt auch für ein Studium in einem anderen EU-Land oder in der Schweiz. Bist du hier eingeschrieben und möchtest einen Auslandsaufenthalt  an einer Hochschule einschieben, obwohl deine Studienordnung dies nicht vorsieht, wird maximal zwei Semester länger BAföG gezahlt. Das gilt auch für ein Studium außerhalb der EU. Den Antrag auf Auslands-BAföG stellst du beim Ausländeramt.

Noch Fragen? bafoeg@kstw.de / Tel. 0221 942 65-0 / Universitätsstraße 16 - Offene Sprechstunde: Di und Do 9:00 – 12:30 Uhr und nach Vereinbarung


Bild zur Meldung
Studienfinanzierung

#howtoBAföG - Was muss ich für meine Förderung tun?

Nach dem vierten Studiensemester musst du einen Leistungsnachweis erbringen, um weiter BAföG zu bekommen. Dieser soll belegen, dass du ordnungsgemäß und aktiv studierst. Wie viele Leistungspunkte du nachweisen musst, erfährst du bei deinem zuständigen Prüfungsamt. Dieses stellt dir eine persönliche Leistungsübersicht aus, die du dann deinem nächsten BAföG-Antrag beifügst.

Noch Fragen? bafoeg@kstw.de / Tel. 0221 942 65-0 / Universitätsstraße 16 - Offene Sprechstunde: Di und Do 9:00 – 12:30 Uhr und nach Vereinbarung #allesganzeinfach #moneymonday


Bild zur Meldung / ©SEVN
mein-zu-hause-in-koeln.de

Zimmer zu vergeben?

... dann nutzen Sie die Zimmerbörse des Kölner Studierendenwerks! Je näher das Wintersemester rückt, desto schwieriger wird die Wohnungssuche für die Studierenden. Ob langfristig oder nur vorübergehend – jedes Angebot ist willkommen! Ein guter Start ins Studium ist die halbe Miete.

Jetzt Angebote einstellen: www.mein-zuhause-in-koeln.de

 

 


Bild zur Meldung / Rathausempfang
Kultur & Internationales

Rathausempfang / Welcome Reception

Fr 05.10. I Henriette Reker, Mayor of Cologne, invites all newly enrolled international students and scholars to a reception at the City Hall. Before the reception you have the chance to participate in a guided city tour sponsered by various universities in Cologne and the Kölner Studierendenwerk. // Die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Henriette Reker, lädt alle neu immatrikulierten ausländischen Studierenden und Gastwissenschaftler*innen zu einem Empfang ins Rathaus ein. Erleben Sie vor dem Empfang den Facettenreichtum Kölns bei einer Stadtführung.

more/mehr